Wir basteln uns einen Green Screen

Da man jetzt zu Hause bleiben muss, kann man sich endlich mal mit den Urlaubsfotos und -videos beschäftigen.

Und da man sowieso sehr viel digital unterwegs ist, liegt doch nichts näher, als ich selbst einen Green Screen zu basteln.
Man benötigt dafür im Grunde nur:

  • grünen Stoff,
  • eine Fläche zum Auslegen,
  • und die richtige Software

Der Stoff ist von einem ehemaligen Messeauftritt, die Fläche ein abgehängtes Bücherregal. Die Software ist auf dem Mac standardmäßig vorinstalliert (iMovie).
Das Ganze sieht dann zunächst so aus.

Ungebügelter grüner Moltonstoff auf Bücherregal

Was ich noch ganz vergessen habe, ist dass man natürlich auch eine Kamera benötigt (wir haben einfach ein IPhone benutzt) und jemanden, der vor der Kamera steht: In diesem Fall mein Mann.

Und so sieht dann der erste Versuch aus:

Green Screen Test

Der „Vorherige“, auf den der Tobi sich bezieht, war übrigens eine grüne Decke, die er über die Tür gehängt hatte.

Oha, ich sehe hier gerade sehr viel Potenzial … und mich, wie ich alle Doctor Who Folgen nachdrehe.

3 Gedanken zu „Wir basteln uns einen Green Screen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.