Klose und Konsorten

Von Videokonferenzen, Staubsaugerrobotern und Mikrofon-Shortcuts.

Auf die Frage einer Studierenden, ob Teams eine Push2Talk-Funktion habe (bei der das Mikrofon, wie bei einem Funkgerät, nur angeht, wenn man auf den Knopf drückt) , musste ich neulich leider passen. Ich sagte ihr aber, nur weil ich es nicht weiß, hieße es nicht, dass es die Funktion nicht gibt. So bat ich sie, nachzuforschen und mir bescheid zu geben, sollte sie etwas herausfinden.

Über die Antwort, die ich heute erhielt, musste ich sehr schmunzeln. Die Studierende war zu der Hypothese gekommen, dass Push2Talk vielleicht nicht notwending sei, da die Videokonferenzfunktion von Teams mit Spracherkennung arbeite. Ergo müss man das Mikrofon nicht aktiv ausschalten, um Störungen durch lästige Hintergrundgeräusche zu vermeiden. Dies wolle sie aber, um noch ganz sicher zu sein, mithilfe einer Konferenz mit Ihrem Staubsaugroboter namens Hagrid (wegen der Borsten) überprüfen.

Das Ergebnis der Konferenz mit Hagrid war offenbar jedoch dergestalt, dass er die ganze Zeit zu hören war. Also sollte man doch die Mikrofon-Taste im Auge behalten und ggf. drücken, wenn der Staubsaugerroboter im Hintergrund seine Dienste verrichtet. Es gibt aber auch einen einen Tastatur-Shortcut für das Mikrofon: STRG+Umschalten+M.

Hagrid bei der Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.